Lady Elektra

 Lady Elektra

I play with Passion. What about you?

Ich bin, wovon Du träumst: rücksichtslose Chefin, strenge Lehrerin, konsequente Ärztin, rigorose Herrin in Latex, Leder und High Heels, unbezwingbare Amazone, erbarmungslose Ausbilderin, glamouröser Vamp, unnahbare Schönheit, quälende Domina, schöpferische Göttin.

Die Vielschichtigkeit meiner Spielernatur offenbarte sich schon in frühen Jahren. Penthesilea, Jeanne d´Arc, Maria Stuart, Elektra: Sie alle faszinierten mich, nicht zuletzt aufgrund ihrer Stärke, Dominanz und messerscharfen Intelligenz. Verwegen bahnte ich mir meinen Weg durch ein patriarchalisches Flechtwerk. Wohlwissend um die Überlegenheit der ewig lockenden Weiblichkeit fand ich Verbündete bei diesen betörenden Herrinnen der Welt. Unnahbar, kühl und mit einer Brise Raffinesse, Sadismus und rätselhafter Schönheit gelang es mir, Einfluss zu nehmen. Mir wurden sukzessiv die Wirkung und Tragweite meines Handelns bewusst. Männer gehorchten mir, ich konnte sie lenken, und es bereitete mir Vergnügen mit ihnen zu spielen. Anfangs noch ohne Form, ohne Ziel und diffus entwickelte ich schließlich meinen persönlichen Stil: diabolisch, lasziv, kreativ, unaufdringlich und dennoch eindringlich.

Das Spiel mit Nähe und Distanz, Keuschheit und Begierde, Schmerz und Lust, Unterwerfung und Macht beherrsche ich. Ich werde dich in meine ureigenen Momente einspinnen, in eine Welt fernab von Langeweile, von Alltag, von standardisierten Schematas. Du wirst dich mir mit Freude, Hingabe, ohne Bedingungen unterwerfen, und ich werde dich mit meinem Blick fixieren, dich manipulieren, mit dir spielen, dich beherrschen, und schließlich werde ich dich erlösen, vielleicht.


Lady Elektra - Kommt aus der Schweiz nach Duisburg in den alten bizarren Bahnhof
vom 18.-20.April

Galerie

Kontaktdaten

Name:Alter Bizarrer Bahnhof
PLZ:D-47167
Ort:Duisburg-Neumühl
Strasse:Theodor-Heuss-Straße 27a
Telefon 1:+49 203 580302
Telefon 2:+49 203 580322
Mo. bis Fr.:12.00 Uhr bis 19.00 Uhr
Sa.:12.00 Uhr bis 18.00 Uhr
Termineauch außerhalb dieser Zeiten