Lady Kim Pearl Bizarrlady in Stuttgart

Kontakt

Terminvereinbarung erforderlich

Info

Du betrittst den Raum, versuchst meine Aufmerksamkeit zu erhaschen. Lasse Dich von meinen kühlen blauen Augen in den Bann ziehen. Du kannst Deinen Blick nicht mehr abwenden.

Dich unter meinem prallen geilen Arsch begraben zulassen, ihn zu verehren und verzehren ist dein Verlangen. Facesitting und A.-Reduktion sind Deine Bestimmung.

Exklusive feminime Kurven, Weiblichkeit, Intelligenz und Verstand erwarten Dich. Ich bin eine junge, verführerische dennoch erfahrene Lady mit erotisch junger Ausstrahlung, voller Geilheit, Sexyness und Verdorbenheit.

Ich liebe das Spiel im engen glänzendem Latex,Leder, Lack oder Dessous.
Was für Dich zunächst pure Erotik ist kann schnell umschwenken in Sadismus, Härte, Ern. und Fol.. Du wirst mir gefallen wollen, Dich mir hingeben. Ich werde Dich benutzen.

Mit einem Lächeln im Gesicht werde ich Dich an deine Grenzen führen.
Eine meiner besondere Leidenschaft ist das sadistische Spiel. Genieß mein Spiel zwischen Lust, Strenge, Hingabe und Begierde. Ich bin Deine Verführung, Belohnung, Verlangen und Bestrafung.

Du bist ein Latexästhet? Möchtest vor allem perfekte weibliche Rundungen in Latex umhüllt bestaunen, fühlen, riechen und schmecken, dann solltest Du Mich in meinen extravaganten Latexoutfits erleben.
Im Vordergrund steht unter anderem das gemeinsame Genießen vom Material, das Gefühl, der Duft und Klang von Latex. Verwöhne mich mit deinen in Öl getauchten Händen, nutze deine....

Latex gehört für mich zu meinem Fetischismus und zu meiner eigenen geilen perversen Welt und Gedanken einfach dazu. Was gibt es geileres, glänzend-umhüllend-eng.

Specials des Studios

(Gelten ggf. nicht für alle Profile)

Ausgestellt und Freigegeben im Mai

Im Mai begrüßen wir dich wieder zu unserem beliebten Event:

"Ausgestellt und Freigegeben"

Die Damen möchten sich mit ihren „Spielwiesen“ wieder im gesamten Studio tummeln können:

Nenne uns deine Tabus und werde zum "Toy“ der anwesenden Damen.

Du hörst Schritte, die sich nähern...
Du kannst nichts sehen, spürst die Fixierungen und die prüfenden Blicke!

Was wird passieren? Wann wird die nächste Dame sich dir nähern?

Kein Weg zurück: Du bist ausgestellt und freigegeben...

Zwei Stunden Euro 390,- (1,5 Std. Spielzeit, 0,5 Std. Liegezeit)

Teilnehmende Damen: alle zur Sessionzeit verfügbaren Ladies.
Die Damen sind nicht wählbar. 

Der "gelbe Dienst-Tag"

Ein Fest für den echten Gourmet, welcher den auserlesensten Champagner zu schätzen weiß!

Warm sprudelt das köstliche Nass aus edlen Quellen ...
Deine Chance, bis zu 3 Stunden den DIENST als TOILETTE aller anwesenden zur Sessionzeit verfügbaren Damen (mind. 3) zu leisten ...

Die Regeln:

Du hast die Möglichkeit - wenn du es schaffst, 3 Stunden, zwischen 14 und 20 Uhr, nichts als die Toilette aller anwesenden zur Sessionzeit verfügbaren Damen (mind. 3) zu sein.

Es geht um Natursekt (KEIN KV!)
Du wirst in einer leichten Form fixiert, so dass du auch alleine gelassen werden kannst, denn eine Toilette wird in der Regel nur frequentiert, wenn sie benötigt wird!

Von Aufnahme (= Schlucken!) wird ausgegangen!
Was jedoch nicht heißt, dass es nicht auch ab und an etwas über den Körper gibt. Lagerungs- und Verabreichungsformen obliegen den aktuellen Launen der Damenwelt.

Das Einzige, was du noch tun darfst, ist zu signalisieren, wenn du nicht mehr kannst ...

Extrawünsche (z.B. Eingangs-Session oder abschließende Session) müssen gesondert zusätzlich gebucht werden!

Eine Lagerung als vollgummierte Latextoilette ist gerne möglich (Aufpreis 100,-) ebenso wie eine 'verschlauchte' Toilette mit Abfluss (Katheter) dafür ist ein Aufpreis von 50,- zu entrichten.

Der gelbe Dienst-Tag funktioniert genau so, wie oben beschrieben!

Studiokontakt

Studio Centric
70182 Stuttgart
Charlottenstr. 38

Wichtiger Hinweis

Liebe Besucher!

Dienstleistungen werden von den Damen/Herren Ihrer Wahl ausschließlich in deren eigenem Namen und auf deren eigene Rechnung angeboten und erbracht!

Die Ausgestaltung sexueller Dienstleistungen wird ausschließlich zwischen den selbständigen Unternehmerinnen/Unternehmern und deren Kunden/Kundinnen in eigener Verantwortung festgelegt.